09.08.2020 BBC3 (Kate Kennedy)

„And what I love about this ensemble is the sense that they breathe as one. And what follows in the rich string sound depth of continuo textures and expressive gestures is music from another world. [...] The often eybrow raising virtuosity and vocal almost folklike nature of the music captured brillantly by the appropriately named ensemble Les Passions de lAme.“

[Programm: Divina]


21.07.2020 WDR 3 (Jan Ritterstaedt)
„Sehr konzentriert und wohldurchdacht füllt Solistin und Ensembleleiterin Meret Lüthi jeden einzelnen Ton, jede dynamische Schattierung, jede Farbnuance dieser Passacaglia mit Bedeutung. Trotz vieler Freiheiten in der Tempogestaltung verliert sie dabei nie das sanft pulsierende Grundmetrum aus den Augen. [...] Eindrucksvoll und mit grosser technischer Präzision lässt Solistin Meret Lüthi auf ihrer historischen Violine die Pfeile schwirren. Mit sanfter, sonorer Stimme singt Bass Jonathan Sells die dazu passende Textpassage. [...] Vor allem das Klangbild des Ensembles Les Passions de l’Ame lässt aufhorchen. Neben den Streichern besteht der Basso continuo aus einer Theorbe, einer Violone [...] und einem Salterio. Geschickt nutzt Meret Lüthi diese Instrumente und ihre Kombinationen, um jedem Abschnitt eine etwas andere Klangfarbe zu geben. [...] Gemeinsam mit ihrem Ensemble Les Passions de l’Ame hat die Schweizer Musikerin ein vital, und vor allem mit viel Leidenschaft musiziertes Album produziert. Seinen schillerenden Titel DIVINA, göttlich, hat es deshalb in jeder Hinsicht verdient.
[Programm: Divina]


18.07.2020 SRF 2 Kultur - Musikmagazin (Silvan Moosmüller)
„Das Ensemble macht seinem Namen alle Ehre. Es sprüht vor Leidenschaft und Musizierfreude.“
[Programm: Divina]


28.06.2020 Onlinemerker (Jan krobot)
„Das auf historischen oder nachgebauten Instrumenten spielende Ensemble Les Passions de l’Ame überzeugt mit einem enorm farbenreichen, vollmundigen und ausgewogenen Klang. Selten gehörte Klänge leidenschaftlich dargebracht.“
[Programm: Divina]


27.06.2020 Rondo (Michael Wersin)
„Das leuchtende Timbre der Violinen und die einhüllende Wärme der Violen sind wahrhaft beglückend. [...] Welch ein abwechslungsreiches, kurzweiliges Programm!“
[Programm: Divina]


avril 2020 Limelight Magazine (Paul Ballam-Cross)
„The music by Fux, and Schmelzer is performed with consummate skill, but I do like hearing the subtle differences of the scordaturas in the Biber. An absolute treat all around.“
[Programm: Variety]


avril 2020 Classica (Jérémie Bigorie)
„Beaucoup de qualités sont à relever dans le jeu de l’ensemble bernois, au premier rang desquelles des phrasés toujours chantants, un son rond et scintillant [...] et une souplesse toute chorégraphique dans les passages d’une humeur à l’autre.“
[Programm: Variety]


09.01.2020 vltava (Milán Bator, Daniel Jäger)

„Na čem se asi shodneme, jsou vynikající dynamické proporce, skvělá agogická a tempová výstavba celého ansámblu. A hlavně úžasná Meret Lüthi, která cítí barokní hudbu velmi energicky, místy až živočišně a vždy transparentně.“

[Programm: Variety]